Frauenarzt Winsen - Team
Willkommen in
unserer Praxis
Praxischild
Empfangstresen
Flur

Dr. med. Thorsten Ziemann

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Vita

  • Gymnasium Johanneum Lüneburg, Abitur 1992
  • Studium an der Medizinischen Universität zu Lübeck
  • Seit 04/2000: Arzt im Praktikum (AiP) in Klinikum Lüneburg
  • 11/2001: Approbation als Arzt
  • Seit 11/2001: Assistenzarzt in der Frauenklinik Lüneburg
  • 04/2004: Promotion zum Dr. med. (magna cum laude, Gesamtnote:1,3) in der Klinik für Chirurgie an der Medizinischen Universität zu Lübeck
  • 06/2005: Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Seit 2005: Tutor und Referent in Ultraschallkursen der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) und der KBV (Mammasonographie und Dopplersonographie) im Klinikum Lüneburg Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. Dr. h.c. F. Degenhardt (bis 2017)
  • Seit 2006: Niedergelassener Frauenarzt in Lüneburg, Schießgrabenstr. 7 (Hauptpraxis)
  • Seit 2007: Onkologisch verantwortlicher Arzt (OVA) - Medikamentöse Tumortherapie, KVN
  • Seit 2014: Weiterbildungsermächtigung(Ärztekammer Niedersachsen) für Frauenheilkunde und Geburtshilfe über 24 Monate
  • Seit 2018: Zweigniederlassung Frauenarztpraxis am Bahnhofsplatz 1 in Winsen/Luhe (Zweigpraxis)

Zusatzqualifikationen:

  • DMP-Arzt Brustkrebs
  • Mammasonographie
  • Dopplersonographie
  • FMF (Deutschland)-zertifizierte NT-Messung (First Trimester Screening)
  • Psychosomatische Grundversorgung und Verbale Intervention
  • 3D-Ultraschall
  • Akkupunkturausbildung Pro Medico (2005-2006)

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
  • Fetal Medizine Foundation (Deutschland) - FMF
  • Berufsverband der Frauenärzte
  • Ärzte-Netz ELAN

Wissenschaftliche Arbeiten:

  • Juni 2003: M Duchow, T Ziemann, U Windhövel,H-P Bruch, R Broll:
    Kolorectal carcinomas with high MIB-1 labeling indices but low pKI67 mRNA levels correlate with better prognostic outcome.
    Histopathology, Juni 2003 -  Volume 42 Issue 6, 566-574

Nebentätigkeiten:

  • 2002 - 2005: Dozent für  Gynäkologie, Urologie, Chemie und Physik an der Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule des Städtischen Klinikum Lüneburg
  • 2004 - 2006: Dozent für Chirurgie  an der Krankenpflegeschule des Niedersächsischen Landeskrankenhauses Lüneburg
  • 2004 - 2006: Dozent für Anatomie, Physiologie, Chirgurgie und Gynäkologie an der OTA-Schule Lüneburg (IWK Lüneburg)